Erasmus+ – Leitaktion 1

Im Jahr 2014 startet das neue integrierte EU-Programm ERASMUS+. Damit wird das Programm für Lebenslanges Lernen abgelöst, die Grundausrichtung bleibt aber unverändert: Die Europäische Union fördert mit einer Mittelausstattung von fast 15 Milliarden Euro grenzüberschreitende und internationale Mobilität sowie transnationale Zusammenarbeit im Bildungsbereich im Zeitraum von Januar 2014 bis Dezember 2020.

Unter der Leitaktion 1 können Lehrkräfte aller Fächer, Schularten und Schulformen sowie andere pädagogische Fachkräfte an Fortbildungsmaßnahmen in einem der Programmstaaten teilnehmen. Der Fokus liegt dabei auf einem institutionellen Ansatz: Die Schule selbst (nicht wie bisher eine Einzelperson) stellt den Antrag, die Fortbildungsmaßnahme soll inhaltlich auf das jeweilige Schulentwicklungskonzept ausgerichtet sein.

(Vgl. http://www.km.bayern.de/erasmusplus, 19.11.14)


Erasmus+ am Gymnasium Ernestinum Coburg:

Erasmus+ fördert unser Projekt mit dem Titel: „Pädagogische Weiterentwicklung der Schule in Bezug auf individualisierten und schüleraktivierenden Unterricht“.

Vom 22. bis 29. November 2014 besuchten StR Jörg Kessel, M.A., StDin Claudia Metzner und StD Dr. Karl-Heinz Sänger die Ringstabekk skole in Norwegen. Dort wird in beeindruckender Weise individualisierter, an den Schülern ausgerichteter Unterricht praktiziert. Die Kollegen stellen die gewonnenen Erkenntnisse gerne dem Ernestinum zur Verfügung und tragen so zur Schulentwicklung und dem konkreten Unterricht an unserer Schule bei.

Vom 27. September bis 2. Oktober 2015 besuchen StR Erik Hühneburg, M.A., OStR Frank Pfeffer und OStRin Angelika Püschel die Furulundsskolan in Schweden, die sich besonders durch ihren IT-Einsatz im Unterricht auszeichnet.

Vom 14. bis 18. November besuchen StDin Marita Pollex-Claus, OStD Dr. Bernd Jakob und StR Philipp Schmid Schulen im Schulsprengel Brixen-Milland in Südtirol. Dort gab es in den letzten Jahren umfangreiche Entwicklungen im Bildungssystem, und es wird spannend sein zu erkunden, wie dort die eigenverantwortliche Schule umgesetzt und ausgestaltet wird.

Nähere Informationen gibt es zeitnah unter den Rubriken auf diesem Blog.

StR Jörg Kessel, M.A.